CoolJoy - Logo

  • Rufen Sie uns an
  • 02174-60337
  • Empfehlen Sie uns

cooljoy-waermepumpe

Wärmepumpe

Wärmegewinnung aus unterschiedlichen Energiequellen

wärmepumpe

Wärmepumpen können mit unterschiedlichen Energiequellen betrieben werden, funktionieren aber alle nach demselben Prinzip.


Die Funktionsweise einer Wärmepumpe lässt sich mit der eines Kühlschranks vergleichen.


Während ein Kühlschrank den Nahrungsmitteln Wärme entzieht und diese nach außen abgibt, entzieht eine Wärmepumpe der Umwelt Wärme und gibt diese an das Haus ab.

Je nach Art der Wärmepumpe wird die Energie dabei aus dem Erdboden, der Luft oder dem Grundwasser gewonnen. Die Wärme wird dabei in der Regel mit Hilfe von Wasser im Objekt verteilt. Wasser nimmt die Wärme auf und transportiert sie in die Bodenheizung oder Heizkörper des Hauses.

 

Mit demselben Prinzip kann die gewonnene Wärme auch zum Aufheizen eines Warmwasserspeichers verwenden. Wenn zu viel Wärme geliefert wird, ist es so also möglich, das warme Wasser zwischenzulagern bis es benötigt wird. Das passiert meistens mithilfe eines großen, isolierten Pufferspeichers.

 


Die Wärmegewinnung erfolgt in drei Schritten:

 

1. Energie wird aus der Umwelt gewonnen

Die Wärmepumpe ist je nach Typ mit ihrer Energiequelle – Luft, Erde oder Wasser verbunden. Diese Energiequelle dient als Wärmelieferant. Aus dieser Wärmequellen fördert die Wärmepumpe mittels eines Kältemittels nutzbare Wärmeenergie.

 

2. Energie nutzbar machen

In der Wärmepumpe selbst zirkuliert ein Kältemittel. Dieses nimmt die Energie auf und verdampft dadurch. Der Dampf wiederum wird zu einem Kompressor weitergeleitet und verdichtet, wodurch seine Temperatur steigt. Schließlich wird das  erwärmte Gas wieder verflüssigt und gibt dabei seine Wärme ab.

 

3. Gewonnene Wärme verteilen

Die gewonnene Wärme wird nun über den Wärmespeicher überall im Haus verteilt. In den meisten Fällen geschieht dies mit Hilfe von Wasser, das die Wärme aufnimmt und an die Heizungen verteilt. Wird zu viel Wärme geliefert, kann das warme Wasser im Pufferspeicher zwischengelagert werden. Das geschieht meistens mithilfe eines großen isolierten Pufferspeichers, der das Warmwasser erst bei Bedarf wieder abgibt.

 

Unser Service

  • Planung, Installation, Wartung
  • Gewerbe, Industrie, Privat
  • Über 15 Jahre Erfahrung
  • kompetente Beratung
  • 24/7 Kundenservice

 

Unsere Kontaktdaten

 

Jetzt anfragen

Rueckruf

Das sagen unsere Kunden

 

Seit wir unser Hotel mit einer zentral und intelligent gesteuerten Klimatechnik von Cooljoy ausgestattet haben, sind unsere Gäste sehr zufrieden.

 

Michael Müller, Köln

In meinen Büroräumen habe ich seit der Installation einer Klimaanlage von Cooljoy immer konstante Temperaturen und ein viel besseres Arbeitsklima als früher.

 

Alexander Finke, Linz

Wir hatten in unserem Wohnraum im Dachgeschoss immer Probleme mit dem Klima. Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt. Die Klimatechnik von Cooljoy ist sehr empfehlenswert.

 

Dirk Meyer, Düsseldorf

Unsere Partner

Hier finden Sie unsere Partner für hochwertige Produkte.

 

Partner-Mitsubishi

Partner-Daikin

Partner-Priva

Partner-Stulz